• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
14.03.2013 Von: Christian Müller Lesedauer: 2 Minuten

Galaxy Note im Vergleich zum iPad mini: Mein Eindruck auf der CeBit #Hands-on

Galaxy Note 8Neben dem HTC One stand auch ein Vergleich des Galaxy Note 8 mit dem iPad mini ganz weit oben auf Eurer Wunschliste für die CeBit 2013. Also habe ich mich am Samsung Stand durchgeschlagen und mir das Gerät näher angeschaut. Mein Erster Eindruck ist gemischt. Einerseits ist die Verarbeitungsqualität wirklich ordentlich und das Tablet fühlt sich gut in der Hand an.

Das Galaxy Note 8 ist etwas dicker als das iPad mini und zieht haptisch – obwohl es sich gut anfasst – aufgrund des Materials den Kürzeren gegenüber dem Apple-Tablet. Mein größter Kritikpunkt ist jedoch das Display: Selbst auf höchster Helligkeitsstufe wirken die Farben blass und ausgewaschen. Das Display des iPad mini wirkt dagegen deutlich satter und bietet die besseren Blickwinkel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Den Stift konnte ich zwar nicht testen, doch das Malen und Zeichnen mit dem Finger hat schnell und präzise funktioniert. Das ist ein klarer Vorteil gegenüber dem iPad mini, denn selbst mit den besten Styli habe ich dort nicht so gute Ergebnisse erzielt wie in meinem Kurztest des Galaxy Note 8 auf der CeBit. Würde ich es als Android-Tablet empfehlen? Nein, denn im Vergleich wäre mir das Nexus 7 deutlich sympathischer. Das ist jedoch nur meine persönliche Meinung, wer den Stift intensiv nutzt, wird mit dem Galaxy Note 8 sicherlich sehr zufrieden sein.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation