• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
05.06.2012 Von: Christian Müller Lesedauer: 2 Minuten

Haptischer Leckerbissen – Der Drucktuch-Taschenbegleiter von Roterfaden #Video

Was die Taschenbegleiter von Roterfaden betrifft, bin ich eindeutig Fanboy. Das clevere Klammersystem, die Produktion von Hand hier in Deutschland, die Leidenschaft und Detailverliebtheit und die offene und ehrliche Kommunikation des Unternehmens haben mich einfach überzeugt. In den letzten Wochen durfte ich wieder einen etwas anderen Taschenbegleiter testen. Und ich bin schwer begeistert.

Auf den ersten Blick scheint an meinem A5-Testmuster nichts Besonderes zu sein. Drei Klammern, Visitenkartentaschen, innen grauer Fils. Doch beim ersten Anfassen ist klar: Dieser Taschenbegleiter ist anders, denn beim Außenmaterial handelt es sich weder um Tanzboden noch um Leder – sondern um Drucktuch.

Eine einzigartige Haptik

Jede Drucktuch-Außenhülle hat ein ganz eigenes Muster, da viele Druckvorgänge in der Vergangenheit im wahrsten Sinne des Wortes Spuren hinterlassen haben. Doch die Optik steht eindeutig hinter der Haptik zurück. Frisch aus der Packung ist die Oberfläche recht klebrig oder papig. Dieser Effekt lässt im Lauf der Zeit etwas nach, doch zu Beginn ist ein Drucktuch-Taschenbegleiter ein echter Staubmagnet.

Da ich genauer wissen wollte, ob nur ich die Haptik als so außergewöhnlich wahrnehme, habe ich den Taschenbegleiter auch einigen anderen Menschen in die Hand gedrückt. Das Resultat war immer das gleiche: „Wow, was ist das denn? Fühlt sich cool an.“ So oder so ähnlich haben alle reagiert. Und ich kann die Aussage nur unterschreiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leder, Tanzboden oder Drucktuch – Was soll’s sein?

Meine Wahl fällt inzwischen ganz klar auf Drucktuch als Außenmaterial. Leder ist noch eine ernst zu nehmende Alternative – vor allem wenn es im geschäftlichen Bereich etwas eleganter sein muss – doch Tanzboden hat gegen Drucktuch für mich keine Chance. Die Drucktuch-Taschenbegleiter können nur im Einzelhandel erworben werden, wo Sie ein Geschäft in Ihrer Nähe finden, können Sie auf der Roterfaden-Homepage nachschlagen. Wenn die Anschaffung eines neuen Taschenbegleiters ansteht, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen und sich entweder Materialproben bestellen oder einen Drucktuch-Taschenbegleiter in einem Ladengeschäft in die Hand nehmen und sich selbst ein haptischen Eindruck verschaffen. Sie werden es garantiert nicht bereuen.

Disclaimer: Der Drucktuch-Taschenbegleiter wurde mir von Roterfaden freundlicherweise als Testmuster zur Verfügung gestellt. Nach Ende der Testphase schicke ich diesen wieder zurück. Der Test spiegelt meine Meinung wieder und erfolgt ohne Bezahlung oder Einflussnahme durch Roterfaden.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

Christof  |   9. Juni 2012 um 18:28 Uhr

Hallo Christian!

Ich bin laaaange mit dem Taschenbegleiter schwanger gegangen.
Eigentlich sollte es ein DIN a4 Modell werden – mit Tasche für’s iPad und das Macbook Air (welches ich noch nicht besitze) 😉
Aber das iPad lasse ich doch das ein oder andere Mal zu Hause…

Nach Deinem letzten Video zum Thema bin ich einfach mal in den Einzelhandel gestiefelt – finde ich eh ganz angenehm, kleine lokale Geschäfte zu unterstützen – arbeite schließlich selbst im Einzelhandel.
Und was soll ich sagen, ein Taschenbegleiter in Drucktuch liegt da und strahlt mich an 😉
Und gekauft! – Ähnliche Farbe wie in Deinem Video – wollte doch dunkelbraunes Leder und alles gaaaaanz edel. Aber es ist einfach ein tolles Material!
Und ein bisschen Individualität ist ja nicht sooo schlecht 😉
Haptik super, DIN A5, aber das bessere Format…

Bin hin und weg 😉
Danke für Deine Videos! Sie haben mich echt neugierig gemacht…

Gruss
Christof

Christian  |   9. Juni 2012 um 20:16 Uhr

Hallo Christof,

danke dir für deinen Kommentar, freut mich, wenn die Videos dir Appetit gemacht haben. 🙂 Hättest du Lust, mir deine Erfahrungen nach einigen Wochen als Gastbeitrag zu schicken?

Gruß,
Christian

Gesche für ROTERFADEN  |   14. Juni 2012 um 18:35 Uhr

Danke, Christian für diese Lobeshymne aufs Drucktuch! Sehr, sehr nett, dass Du Dir so viel Zeit für uns nimmst 🙂

Ich erlaube mir, hier den Link zu unserer Bildergalerie zu posten, da gibt es noch ein paar andere Farbschatierungen von Drucktuch zu bewundern. http://www.roterfaden.de/Galerie-Drucktuch/

Und hier gibt es noch einige weitere Infos zum Drucktuch, zu Tanzboden und dem Leder, das wir verwenden. http://www.roterfaden.de/Material-Formate/

Noch mal ein fettes DANKESCHÖN aus Saarbrücken!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation