• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
31.03.2014 Social Media für KMU Von: Christian Müller 0 Kommentare

Influencer: Echter Einfluss braucht echte Kontakte

Influencer sind in den Social Media von einer fast schon mystischen Aura umgeben. Dieser Eindruck entsteht bei mir zumindest manchmal, wenn ich auf verschiedenen Seiten Strategien und Analysen zu Influencer Relations lese. Ganz schlimm wird es oft, wenn Tipps gegeben werden, wie man selbst zum Influencer werden kann. Dabei handelt es sich bei Influencern schlicht um Menschen mit einer enormen Reichweite, hoher Vernetzung und – zumindest angenommener – Expertise und Kompetenz in bestimmten Themenbereichen. Das “Geheimnis” ihres Einflusses ist genau betrachtet gar keines. Die Basis besteht nur teilweise in ihrer Online Präsenz, denn Social Media spielen für Influencer zwar eine Rolle, doch diese ist kleiner, als viele glauben, denn…

… echte Reichweite braucht echte Kontakte.
Influencer sind daher nicht nur online, sondern auch offline hervorragend vernetzt.

Echter Einfluss braucht echte Kontakte

Bevor die Social Media Skeptiker – falls sich solche überhaupt unter meinen Lesern befinden – jetzt jubeln und “Wir haben es immer schon gesagt”-Siegeshymnen anstimmen: Ich sage damit keineswegs, dass virtuelle Kontakte und Beziehungen in den Social Media weniger wert sind als persönliche. Lest bitte noch mal genau: Influencer sind sowohl on- als auch offline hervorragend vernetzt, mit “echten Kontakten” beziehe ich mich auf die Qualität der Beziehungen und Kontakte, nicht auf das Medium oder den Kommunikationskanal.

Egal welchen Influencer ihr anschaut oder fragt – und ja, mit denen kann man ganz normal reden und die meisten antworten auch auf Anfragen – ihr werdet immer einige Gemeinsamkeiten entdecken. Dazu gehören meiner Erfahrung nach die folgenden Punkte:

Echte Kontakte: Bietet echte Themen

Okay, heute habe ich es mit dem Wörtchen “echt”, doch auch hier passt es wunderbar. Egal ob ihr im Auftrag eines Unternehmens, als Freelancer in eigener Sache oder als Blogger für Euer Blog Kontakt mit Menschen aufnehmt, macht Euch bitte klar, dass ihr jederzeit das Gespräch suchen könnt – wenn ihr echte und interessante Themen mitbringt.

Interessant wohlgemerkt für Euren Gesprächspartner und nicht nur für Euch. Habt ihr ein solches Thema gefunden, sind Art und Tonfall Eurer Kontaktaufnahme natürlich ebenfalls relevant. Niemand mag es, wenn komplett neue Gesprächspartner mit Forderungen, werblichen Inhalten oder vorgefertigten Meinungen daher kommen und im Prinzip nur nehmen wollen, dafür jedoch nichts geben.

Sprecht ihr neue Kontaktpartner jedoch offen, höflich und wertschätzend mit echten, interessanten Themen an, könnt ihr davon ausgehen, dass die Kontaktaufnahme positiv verlaufen wird und ihr nach und nach weitere Beziehungen aufbauen könnt. Werdet ihr dadurch zum Influencer? Vielleicht in einem gewissen Rahmen. Die ganz große Reichweite ist zwar selten, doch in Eurer relevanten Zielgruppe könnt ihr Euch so nach und nach einen guten Status verschaffen und als Influencer wahrgenommen werden.

Sollte das Euer Ziel sein? Meiner Meinung nach nicht. Für mich sind Einfluss und Reichweite Nebeneffekte einer ehrlichen, zielgerichteten und themenorientierten Kommunikation, bei der es mir um Inhalte und den Kontakt zu neuen, spannenden Menschen geht. Es ist schön, wenn zahlreiche Menschen und Kontakte meine Meinung zu schätzen wissen und hin und wieder um Rat fragen. Doch viel wichtiger ist, dass ich mit den für mich wichtigen Menschen gute Beziehungen pflege, mein Netzwerk aktiv ausbaue und beide Seiten von der Kommunikation profitieren. Dieser Ansatz führt in Kombination mit kontinuierlicher Arbeit und Ausdauer automatisch zu einer gewissen Reichweite und einem gewissen Einfluss. Wie groß dieser ist, spielt für mich dabei nur eine untergeordnete Rolle.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation