• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
19.05.2014 Tools und Technik Von: Christian Müller 2 Kommentare

“Intelligent Details”: Bentley zeigt, was mobile Video kann

Erst heute Morgen schrieb ich auf der Karrierebibel über die meiner Meinung nach Top zehn Apps für die mobile Videoproduktion. Am Ende des Artikels habe ich den neuen Bentley Werbespot “Intelligent Details” eingebunden. Der Grund: Bentley zeigt mit diesem Clip, was mit mobile Video möglich ist. Denn “Intelligent Details” ist komplett mit iPhone 5S gefilmt und auf iPad Airs geschnitten worden. Auch wenn es in Kommentaren zu verschiedenen Artikeln über den Spot bezweifelt wurde sehe ich keinen Grund, warum Bentley und die beteiligte Agentur hier lügen sollten.

Die Qualität des Clips ist mit iPhone und iPad absolut machbar – vor allem mit dem Zusatzequipment, das im Making-of-Teil des Videos gezeigt wird. Ab Minute 3:13 beginnt der Blick hinter die Kulissen, der für mich vor allem eines zeigt:

Kreativität, Kompetenz und ein gutes Konzept sind für das Ergebnis entscheidend.

Mobile Video: Kreativität und Planung zählen

Der Einsatz von iPhone und iPad für den Bentley-Clip kann und soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier ein Teams aus professionellen Kameraleuten und Zusatzequipment im Wert von mehreren tausend Dollar zum Einsatz kamen.

Appleinsider beschreibt in seinem Artikel zum Clip wunderbar, welches Equipment hier genutzt wurde. Drei Ausrüstungsteile stehen hier im Zentrum:

  1. Der BeastGrip mit dem die Objektive am iPhone befestigt wurden.
  2. Die Objektive selbst.
  3. Und – für mich am spannendsten – der Freefly Stabilizer (Kostenpunkt: ca. 5.000 US-Dollar).

Wenn sich jemand berufen fühlt, mir einen Freefly zu schenken, sage ich nicht nein. Okay, Scherz beiseite, so viel Geld müsst ihr als Blogger oder Unternehmen natürlich nicht investieren. Doch Zusatzequipment ist ab einem bestimmten Level und für manche Projekte einfach unverzichtbar. So ruhige und gleitende Szenen aus einem fahrenden Auto sind aus der Hand einfach nicht möglich.

Ganz nebenbei bemerkt: das Film-Team hat auch meine bevorzugte – und heute Morgen auf der Karrierebibel empfohlene – Applikation Filmicpro eingesetzt.

Mobile Video: Realistische Erwartungen und Lernkurve

Der Bentley Werbe-Clip begeistert mich als passionierten mobile Videografen natürlich. Dennoch ist es mir wichtig, hier Erwartungsmanagement zu betreiben. Es versteht sich von selbst, dass Ihr für Eure Videos und mit Eurem Team nicht von Anfang auf die gleiche Qualität hoffen dürft, die ihr oben im Clip seht.

Dennoch kann Euch der Clip als Vorbild dienen. Ich habe mit den Making-of-Teil bestimmt sechs oder sieben Mal angeschaut. Allein durch das Beobachten des Teams im Einsatz habe einige Punkte bemerkt, die ich bei meinen nächsten Projekten anders angehen werde.

Wenn ihr in mobile Video einsteigen wollt, empfehle ich Euch…

Das klingt nicht nur zeitintensiv, das ist es auch. Doch der Aufwand lohnt sich, denn wenn ihr viel in der Praxis lernt, könnt ihr es danach umso besser anwenden und Euren eigenen Stil verhältnismäßig schnell entwickeln. Bentley hat gezeigt was möglich ist und ein hervorragendes Beispiel geschaffen. Davon lässt sich wunderbar lernen.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

Mobile video is here to stay, deal with it!  |   18. August 2014 um 17:51 Uhr

[…] term readers might also remember the product clip from Bentley which was shot on iPhones and produced on iPads. Long story short, mobile video is more than a […]

Mobile Video: Chance für authentische Ergänzung  |   5. November 2014 um 11:29 Uhr

[…] “Intelligent Details”: Bentley zeigt, was mobile Video kann […]

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.