• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
29.05.2013 In eigener Sache Von: Christian Müller 0 Kommentare

Kreativität ist wertvoll… dem ZDF leider nicht #Rant

WutRantZornDampfVorbemerkung: Es folgt ein persönlicher und ganz und gar subjektiver Rant. Ich erhebe nicht den leisesten Anspruch auf Objektivität. Das ZDF und sein unverschämter Wettbewerb dienen im Folgenden lediglich als Beispiel für eine Entwicklung, die mir schon lange auf die Nerven geht und die mich wirklich traurig macht.

Das ZDF hat – endlich – verstanden, dass die aktuellen Formate größtenteils nicht mehr zukunftsfähig sind und sie sich nach neuen Ideen umschauen müssen. Zu diesem Zweck hat das ZDF den Wettbewerb „Show up! – Bring Deine Idee ins Fernsehen“ ausgelobt, bei dem junge Talente neue Formate und Ideen einbringen können. Natürlich winken Ruhm, Ehre… und ein maximales Honorar von 10.000 Euro! Für Außenstehende mag das nach viel Geld klingen, doch für Fernseh- und Medienmaßstäbe sind diese Konditionen – die Option für eine vollständige Abtretung aller Rechte an des ZDF ist natürlich vorgesehen – eine absolute Frechheit! Die Details findet ihr bei Daniel Bröckerhoff, der das Ganze auf seinem Blog hervorragend aufbereitet hat.

Mich regt das dahinterstehende Prinzip auf…. auch, weil ich es bei potentiellen Kunden immer wieder antreffe. Doch auch wenn manche das nicht verstehen: Kreativität und Ideen sind wertvoll. Auch finanziell.

Kreativität in Konzepte zu überführen ist echte Arbeit!

Ja, ich bin sauer, stinksauer, um genau zu sein. In meinem beruflichen Umfeld höre ich immer wieder – von Unternehmen aller Größen – dass Konzepte ja „schnell geschrieben“ seien und die Idee keine wirklich Leistung sei. Inzwischen antworte ich auf solche Aussagen fast ausschließlich mit dem Satz: „Dann bekommen Sie das sicher auch selbst hin und brauchen meine Unterstützung nicht. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Das mag für manche arrogant klingen und ja, ich bin in der glücklichen Lage, mir das leisten zu können. Sicher, in vielen Teilen Deutschlands – für Süddeutschland gilt es das meiner Erfahrung nach definitiv – werden vor allem handwerkliche und Ingenieursleistungen – im Schwäbischen nennen wir das dann „was gscheids“ – anerkannt und wertgeschätzt.

Kreative und immaterielle Leistungen, die sich dann auch noch „nur“ in Worten oder online manifestieren, werden dagegen kaum anerkannt. Dass das ZDF auf diesen Zug aufspringt, ist aus meiner Sicht ein fatales Signal beziehungsweise der Ausdruck einer ganz fatalen Einstellung. Kreativität und Ideen so abzuwerten ist nicht nur frech, es ist einfach nur respektlos. Daniel Bröckerhoff hat absolut Recht: Niemand sollte sich so unter Wert verkaufen!

Ja, das ZDF ist nur eines von vielen Unternehmen. Nein, das ist alles nicht neu. Aber das aktuelle Beispiel war für mich der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Und das musste ich einfach mal formulieren. Ich bin gespannt auf Eure Kommentare und Meinung zum Thema.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol Google+-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation