• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
12.05.2012 Lebenskarriere Von: Christian Müller 2 Kommentare

Motivation – Eine Frage des Willens

Immer wieder höre ich den Satz: “Ich bin heute einfach nicht motiviert, das ist nicht mein Tag. Da kann man nichts machen.” Bis vor einiger Zeit hätte dieser Satz auch von mir stammen können. Inzwischen muss ich jedoch sagen: Das ist – auch wenn es hart klingt – einfach nur Unsinn. Motivation lässt sich steuern und beeinflussen. Kurz gesagt: Motivation ist eine Frage des Willens und des eigenen Verhaltens. Und liegt daher ganz in Ihrer Hand.

Als Klarstellung: Das gilt natürlich nicht bei psychischen Erkrankungen wie beispielsweise einer Depression. In diesem Fall hat die fehlende Energie nichts mit mangelndem Willen zu tun, sondern ist behandlungsbedürftig. Doch die allermeisten Motivations-Tiefs haben mit solchen Krankheiten nichts zu tun. Daher lassen sich diese nicht nur beeinflussen, sondern auch schnell beenden oder gleich ganz vermeiden.

Es liegt in Ihrer Hand – Ausreden zählen nicht

Sicher ist die Tagesform nicht immer gleich, sicher gibt es Faktoren wie Zeitdruck, körperliche Beschwerden oder ähnliches, die alle einen Einfluss auf Ihre Motivation haben können. Doch es ist eben genau das: Ein Einfluss, nicht der entscheidende Faktor. Wer das behauptet, sucht schlicht nach Ausreden. Das ist sicherlich bequem, doch weiter kommen Sie so garantiert nicht.

Nein, Sie sollen jetzt nicht vor den Spiegel stehen und “Tschakka, ich schaff das!” schreien. Erstens sieht das dämlich aus, zweitens kostet Sie das nur Zeit und drittens ist es völlig sinnlos. Ihre Motivation können Sie nur durch gezieltes Handeln neu beleben, aufbauen und festigen. Das ist nicht immer leicht, bequem schon gar nicht, doch es lohnt sich auf jeden Fall.

Schaffen Sie die Voraussetzungen – Sonst droht das Scheitern

Ihr Umfeld spielt dabei eine ganz entscheidende Rolle. Erinnert Sie irgendetwas in Ihrem Blickfeld an Ihre großen Ziele? Sehen Sie Bilder die Sie motivieren? Herrscht Ordnung um Sie herum, so dass Sie beispielsweise in Ruhe und ohne Ablenkung schreiben oder nachdenken können? Hören Sie Musik oder Podcasts, die Sie neu motivieren? Wenn Sie auf zwei oder mehr dieser Fragen mit “nein” geantwortet haben, sollten Sie dringend etwas tun.

Haben Sie erst einmal akzeptiert, dass Ihre Motivation allein in Ihrer Hand liegt und Sie daher selbst dafür verantwortlich sind, ist der Schritt zu einem entsprechend gestaltetem Umfeld nicht mehr weit. Denn dann ist klar: Wenn Sie motiviert sein und entsprechende Leistungen bringen wollen, müssen Sie auch die Voraussetzungen dafür schaffen. Das ist dann keine Belastung, sondern eine ganz natürliche und selbstverständliche Reaktion.

Gehen Sie es an – Aktiv und bewusst


Wie beleben Sie Ihre Motivation also neu oder stärken diese? Hier einige Anregungen, wie das konkret aussehen könnte:

Das sind natürlich nur einige Anregungen, Sie können die Liste beliebig fortsetzten. Das Entscheidende ist und bleibt: Ihre Motivation liegt in Ihrer Hand. Die Frage ist nur: Akzeptieren Sie diese Verantwortung?

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] von Menschen Sätze wie: “Hätte er oder sie das früher getan, wäre ich schon längst am Ziel.” Manchmal sind diese Aussagen auch gerechtfertigt. In mehr als 90 Prozent aller Fälle […]

Aljoscha von psychologie-einfach.de  |   20. Februar 2014 um 23:30 Uhr

Super! Danke für diesen Beitrag!

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.