• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
16.12.2013 Lebenskarriere Von: Christian Müller 1 Kommentar

Nachhaltiger Erfolg: Gib zuerst, um zu empfangen

Nachhaltiger Erfolg: Gib zuerst, um zu empfangenStammleser wissen, dass ich ein bekennender Fan des US-amerikanischen Unternehmers Gary Vaynerchuck bin. Sein Buch “The Thank you Economy” kann ich jedem als Lektüre empfehlen, die dazugehörige Rezension werdet hier auch noch zu lesen bekommen. Heute liefert mir jedoch ein Video von Gary Vaynerchuck die Inspiration für diesen Artikel. Im Video – ihr findet es weiter unten im Artikel eingebettet – prägt er sinngemäß einen Satz, der seine gesamte Philosophie perfekt auf den Punkt bringt:

If you want to receive, you have to give first

Das mag manchen – wie auch die Überschrift dieses Artikels – ein wenig zu esoterisch oder altruistisch klingen, ist aus meiner Sicht jedoch eines der wichtigsten Rezepte für nachhaltigen und echten Erfolg. Wenn ihr etwas erreichen und erfolgreich sein wollt – wie auch immer Erfolg für Euch aussieht, dazu später mehr – müsst ihr Euch zuerst engagieren. Niemand kommt auf die Idee, von einem Bildhauer die Skulptur zu erwarten, bevor er mit dem Behauen des Steines fertig ist. Bei Kommunikation, Beratung, Coaching, Selbstständigkeit oder auch bei der persönlichen Entwicklung scheint dieses völlig logische Prinzip jedoch regelmäßig vergessen zu werden.

Keine Ergebnisse ohne Engagement

Es klingt so logisch, so banal, dass ich mir beim Tippen dieser Zeilen fast schon dämlich vorkomme. Fast. Doch ein einziger Gedanke an zahlreiche Coaching-Sitzungen, Trainings, Beratungsmeetings und Workshops reicht aus, um mich daran zu erinnern, dass dieses einfach Prinzip alles andere als selbstverständlich ist – leider. Dabei ist es völlig klar: Ohne die entsprechende Arbeit kann es keine guten Ergebnisse geben, ohne Engagement können keine echten und tragfähigen Beziehungen wachsen.

Doch das ist längst nicht alles, denn ohne eine Investition in Form von Energie, Zeit und Leidenschaft ist auch für Euch selbst keine Veränderung möglich. Niemand wird Euch auf dem Weg zu Euren Zielen unterstützen, wenn ihr selbst nicht zuerst los lauft und Energie investiert. Nur dann könnt ihr glaubwürdig vermitteln, dass es Euch mit Euren Zielen und Eurer Veränderung ernst ist, nur dann werdet ihr Gleichgesinnte finden und andere von Euch und Euren Stärken überzeugen können.

Wenn ihr zuerst investiert, zuerst gebt, könnt ihr…

Definiert Erfolg für Euch

Für den einen oder anderen Leser mögen die genannten Punkte nach klassischen Argumenten für das allgegenwärtige wirtschaftliche Wachstum, das ständige – und oft irrsinnige- Streben nach mehr klingen. Einer Bestätigung des bekannten Höher-Weiter-Schneller-Größer-Prinzips. Doch genau das ist dieser Artikel nicht.

Wenn ihr Erfolg finanziell und an wirtschaftlichem Wachstum messt, kann dieser Artikel das natürlich für Euch sein. Doch wie eingangs erwähnt, solltet ihr Erfolg für Euch selbst und völlig individuell definieren. Für den einen mag das ein hoher Kontostand am Ende des Monats sein, für den anderen ist es die zusätzliche Freizeit, die er durch effizienteres Arbeiten für sich frei schaffen kann. Wieder andere definieren Erfolg über ihre persönliche Entwicklung und der nächste ist erfolgreich, wenn er ehrenamtliche Projekte abschließen kann.

Wie ihr Erfolg für Euch definiert, liegt völlig bei Euch. Entscheidend ist für mich nur, dass ihr Euch bewusst mit dem Begriff befasst und Eure eigene Definition auf Grundlage Eurer Werte und Ziele findet. Dann ist es auch völlig egal, was andere von dieser Definition halten, es geht darum, was Euch gut tut und hilft. Wenn Ihr Eure Definition von Erfolg anstrebt, werdet ihr ganz automatisch zuerst geben. Dann werdet ihr von Leidenschaft und Begeisterung getrieben sein. Ein wunderbares Gefühl, das ich Euch allen wünsche.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] sozialmarketing.de: Spenden sammeln auf Facebook sozialmarketing.de: Handy-Apps von NGOs Fundraiser Magazin: Facebook führt Spendenbutton ein DFRV: Keine Pauschalkritik Pressebox: TÜV Thüringen zertifiziert Fundraising des WWF Deutschland Winheller: Aktueller Nonprofitrecht aktuell Newsletter fundraisingnetz: Erbschaft – Und nun? Karrierebibel: Entschuldigung für den Regen! Wie Sie ganz leicht Vertrauen gewinnen Sozial-PR: Nachhaltiger Erfolg: Gib zuerst, um zu empfangen […]

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.