• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
23.03.2013 In eigener Sache Von: Christian Müller 6 Kommentare

Neues Video-Format? – Euer Feedback zählt

Wer mir auf Youtube folgt wird gemerkt haben, dass dort die Zahl der Videos in den letzten Wochen nicht nur durch die Gehdanken stark gewachsen ist. Video ist aus meiner Sicht das wachsende Medium und nachdem ich das erste Unbehagen vor der Kamera überwunden habe, macht mir das Filmen und die Bearbeitung von Themen auf diese Art und Weise richtig Spaß. Vor kurzem kam mir – bei und durch die Gehdanken – die Idee zum einem neuen Video-Format. Im folgenden Video stelle ich sie Euch kurz vor.

Damit ihr Euch darunter auch etwas vorstellen könnt, hier ein erstes Beispiel, wie diese Videos aussehen könnten. Name und Konzept werden sicher noch finalisiert und verfeinert, doch seht erst mal selbst.

Was haltet ihr von diesem Format? Wäre es für Euch interessant? Ich freue mich auf Euer Feedback.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sascha Theobald  |   24. März 2013 um 11:00 Uhr

Solch eine Video-Reihe finde ich gut. Für mich persönlich dürfte das Video gerne noch was straffer und die Botschaft etwas knackiger sein.

Viel Spaß bei der weiteren Entwicklung des Formats!

Christian  |   24. März 2013 um 11:05 Uhr

Hallo Sascha,

danke für Dein Feedback. Die Serie wird sich garantiert noch weiterentwickeln und straffer werden. Ist alles noch im Fluß.

Feedback ist immer herzlich Willkommen. Danke noch mal.

Gruß,
Christian

Benjamin Wagener  |   24. März 2013 um 15:37 Uhr

Kann mich Sascha anschließen, ich finde das Konzept gut. Für mich war jetzt aber weniger das Problem, dass das nicht straff war oder dergleichen, sondern dass das Medium Video im Netz und die Möglichkeiten von YouTube kaum so richtig genutzt wurden. Ich würde es begrüßen, wenn zumindest in der Beschreibung des Videos auf YouTube Links zu den Quellen zu finden wären auf welche du dich beziehst. Noch besser fände ich, wenn du zudem die Kernpunkte die du verbal wiedergibst, auch noch einmal optisch im Video durch entsprechende Einblendungen unterstreichen würdest und ggf. mit Overlay-Links verknüpfen würdest, damit man auf diese direkt klicken kann, wenn man nicht weiß worauf du dich beziehst oder sich direkt in den jeweiligen Punkt vertiefen möchte.

Christian  |   24. März 2013 um 15:43 Uhr

Hallo Benjamin,

danke dir für Dein Feedback. Ich gebe dir vollkommen Recht, bisher nutze ich die Möglichkeiten nur wenig. Auch das steht jedoch auf meiner List, bekommt durch deinen Kommentar mehr Priorität.

Danke.

Gruß,
Christian

[…] Video ist aus meiner Sicht eindeutig das aufstrebende Medium und wird seine Vormachtstellung in den kommenden Jahren noch festigen. Nach eigenen Angaben werden schon heute pro Minute 72 Stunden an Video-Material zu Youtube hochgeladen. Tendenz eindeutig steigend. Kein Wunder, mit der verfügbaren Technik – und da reicht bereits ein halbwegs aktuelles Smartphone – ist die Video-Produktion kein Problem mehr. Entsprechend groß ist die Konkurrenz. […]

[…] ich vor einiger Zeit Euer Feedback zu einem neuen Video-Format abgefragt habe – danke Euch für die zahlreichen Antworten – gibt es heute die erste […]

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation