• Snapchat-Symbol
  • Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • Google+-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Soundcloud-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
06.05.2014 Personal Branding Von: Christian Müller 3 Kommentare

re:publica für Einsteiger: 5 Tipps für ein tolles Event

Heute ein schneller und kurzer Eintrag zur gerade begonnen re:publica Konferenz. Er richtet sich primär an Einsteiger und fasst zusammen, was ich letztes Jahr auf meiner re:publica gern besser gemacht hätte und dieses Jahr (hoffentlich) besser machen werde. Der Artikel richtet sich daher ganz bewusst an Einsteiger, Neulinge und Erstbesucher der re:publica, kann jedoch auch als Erinnerung für den einen oder anderen alten Hasen dienen.

Natürlich gelten die Tipps nicht nur für die re:publica, sondern für jedes Event, doch ich denke, dass sie hier am besten umsetzbar sind. Die Menschen hier sind einfach offener und freundlicher als auf vielen anderen Messen. Der wichtigste Punkt vorweg:

Du gehst auf solche Events, um Menschen persönlich kennen zu lernen und mit ihnen zu sprechen. Tu das!

re_publica_2014___re_publica_2014

1. Sprich mit Menschen

Klingt total basic und selbstverständlich, tun viele jedoch nicht. Soziale Netzwerke, Foursquare und all die Kanäle sind toll, doch sie ersetzen niemals das persönliche Gespräch. Auf der re:publica und jedem anderen Event hast Du die Chance, direkt mit Menschen zu sprechen. Nutze sie.

2. Geh auf Menschen zu

Klingt ebenfalls selbstverständlich, doch gerade Einsteiger, Neulinge und Erstbesucher trauen sich oft nicht, andere anzusprechen. Das gilt vor allem, wenn diese “anderen” online sehr bekannt sind und vielleicht sogar zu den Vorbildern der Besucher gehören. Sprich die Menschen einfach an, die meisten freuen sich darüber und reden mit Dir.

3. Nutze Stift und Papier

Smartphone, Tablet und Laptop sind tolle Tools und kommen auf der re:publica natürlich ständig und überall zum Einsatz. Doch gerade in Gesprächen und Co. sind Stift und Papier viel besser, um Dir Notizen zu machen. Außerdem tut es – das ist zumindest meine Erfahrung – auch Deinen Augen und Deinem Kopf mal gut, keinen Bildschirm vor sich zu haben.

4. Versorge Dich mit Strom

Dein Smartphone und/oder Tablet ist auf einem solchen Event essentiell. Sorge bitte dafür, dass Du über genügend Strom – beispielsweise in Form eines externen Akkus – verfügst. Verlass Dich niemals auf die Stromversorgung vor Ort.

5. Nimm Dir Pausen

Klar, die re:publica ist ein geniales Event mit vielen tollen und inspirierenden Menschen. Doch gerade deshalb ist es wichtig, sich immer wieder Pausen zu nehmen und das Erlebte in Ruhe zu verarbeiten. Keine Sorge, was Du verpasst machst Du dafür durch eine insgesamt viel höhere Qualität des Events und der Erlebnisse wieder wett.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

Manuela Seubert  |   7. Mai 2014 um 10:09 Uhr

Hallo Christian,

auch wenn ich bisher nicht an einer #rp teilgenommen habe, kann ich jedem Teilnehmer deine Empfehlungen ans Herz legen. Auf verschiedenen BarCamps mit weitaus weniger Besuchern habe ich diese Ratschläge befolgt und für äußerst wertvoll empfunden.

Ich würde mich auf jeden Fall freuen, dich einmal in RL kennen zu lernen. Vieß Spaß und angenehmes Netzwerken auf der #rp14.

Besten Gruß aus Limburg,
Manuela

Christian Müller  |   7. Mai 2014 um 10:16 Uhr

Hallo Manuela,

danke Dir für Deinen Kommentar. Schade, dass Du nicht auf der re:publica bist. Wann könnten wir uns denn mal treffen? Irgendwelche Barcamps geplant?

Gruß,
Christian

Manuela Seubert  |   7. Mai 2014 um 16:40 Uhr

Hallo Christian, Twittwoch Rhein-Main nächste Woche, Anfang Juli das Content Strategy Forum in FFM und im November BarCampRhein-Main ebenfalls in FFM. Gruß Manuela

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.
 
Navigation