• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
08.04.2013 Lebenskarriere Von: Christian Müller 0 Kommentare

Tu es ganz… und fang heute an!

Tu es ganz“Tu es ganz oder gar nicht!” – Diesen Spruch kennt ihr garantiert. In den aktuellen Gehdanken 44 habe ich mich mit dem ersten Teil des Mottos “Tu es ganz!” beschäftigt. Warum nur mit dem ersten Teil? Weil der zweite “… oder gar nicht” oft missverstanden wird. Viele Menschen – zumindest erlebe ich das immer wieder – verstehen diesen Teil des Mottos als Aufforderung, erst dann mit etwas zu beginnen, wenn die optimalen Voraussetzungen dafür geschaffen sind, der perfekte Augenblick gekommen ist.

Für diese Menschen habe ich schlechte Neuigkeiten: Der perfekte Augenblick wird nie kommen! Immer wird irgendetwas dagegen sprechen, immer könnte etwas besser sein. Wenn ihr auf diesen Augenblick wartet. Werdet ihr Euch nie verändern. Nie.

Tu es ganz – im Rahmen Deiner Möglichkeiten

Nüchtern und ehrlich betrachtet ist diese Interpretation des Mottos “Tu es ganz oder gar nicht” leider viel zu oft eine willkommene Ausrede, um gar nichts zu tun. Klingt hart, ist mir klar. Doch wenn ihr etwas wirklich wollt, interpretiert ihr das Motto anders.

Meine Interpretation: Tu es ganz – im Rahmen Deiner aktuellen Möglichkeiten. Du kannst nur kleine Schritte machen, weil die finanziellen oder zeitlichen Ressourcen und Möglichkeiten fehlen? Dann fang an und mach diese kleinen Schritte. Meine Videos sind dafür – meiner Meinung nach – ein gutes Beispiel: Die Qualität und Machart lassen noch viel Luft nach oben, da geht viel mehr und der eine oder andere erfahrene Video-Produzent schlägt vermutlich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Das ist okay, ich habe eine lange Liste an Dingen, die ich verbessern und ändern will.

Doch aktuell kann ich vieles davon noch nicht umsetzen. Also habe ich – wie schon in den ersten Gehdanken gesagt – einfach angefangen. Ihr seid live bei der Entwicklung dabei und seht die Fortschritte. Klar hätte ich warten können, bis meine Produktionsbedingungen optimal sind. Doch das wollte ich nicht.

Das gilt auch für Deine Veränderung. Natürlich kannst Du auf das Optimale warten – es kann durchaus sinnvoll sein, mit der Veröffentlichung von Artikeln und Videos zu warten, bis sie perfekt vorbereitet sind. Doch auch dann musst Du im Hintergrund und Vorfeld etwas tun. Du musst mit den Vorbereitungen beginnen, die Veränderung anstoßen. Daher heute mein Aufruf:

Tu es ganz – im Rahmen Deiner Möglichkeiten. Geh los und beginn Deinen Weg.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.