• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
08.11.2012 Studium Von: Christian Müller

Windows 8 und sein (großes) Potenzial für Studenten

In den letzten Tage hatte ich die Möglichkeit, ein Entwickler-Gerät mit Windows 8 zu testen. Konkret handelte es sich dabei um ein Test-Ultrabook mit Touchscreen. Als langjähriger Mac-User war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch. Nach drei Tagen Test steht für mich allerdings fest: Mein nächstes Gerät wird ein Hybrid mit Windows 8 sein. Und Microsofts neuestes Betriebssystem birgt großes Potenzial – vor allem für Studenten und den Bildungsbereich.

Warum? Ganz einfach: Hybrid-Geräte – darunter verstehe ich primär Tablets mit Tastatur-Dock – erfüllen beide Funktionen, Laptop und Tablet. Dadurch können Studenten und Bildungsarbeiter schnell zwischen schreiben – im Laptop-Modus – lesen und Recherche – im Tablet-Modus – wechseln. Ultrabooks mit Touchscreen sind zwar auch sehr angenehm, haben aus meiner Sicht jedoch zwei Nachteile: Erstens sind sie als Tablets schwer und unhandlich, zweitens ist die Batterielaufzeit, im Vergleich zu Hybriden, deutlich kürzer. Und eine Akkulaufzeit von zehn oder mehr Stunden ist meiner Meinung nach für den Einsatz im Studium ein echtes Plus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flexibel und mächtig

Um das noch mal klar zu sagen: Ich spreche hier explizit von Windows 8 Geräten. Windows 8 RT bietet meines Erachtens nach keine wirklichen Vorteile, dazu ist das System zu beschränkt. Allerdings muss ich zugeben, dass die mit Windows 8 RT mitgelieferte Office-Version solche Geräte auch für Studenten interessant machen könnte. Hier bin ich auf die Reviews der beiden Office-Versionen gespannt. Wenn die RT-Version wirklich kompatibel zur „großen“ Office-Suite sein sollte, könnte das interessant werden.

Windows 8 – und vor allem Hybrid-Geräte – haben enormes Potenzial und ich freue mich schon darauf, das System zu nutzen und die Entwicklung mitzuerleben. So zufrieden ich mit meinem Mac auch bin, aktuell hat Microsoft für mich die Nase deutlich vorn.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] ich bereits seit der Vorstellung von Windows 8 und den ersten Hybrid-Konzepten von den zahlreichen Möglichkeiten und dem Potenzial dieser Geräte – vor allem für den Bildungsbereich – begeistert bin. Diese […]

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.