• Twitter-Symbol
  • Facebook-Symbol
  • YouTube-Symbol
  • Xing-Symbol
  • LinkedIn-Symbol
  • Skype-Symbol
  • RSS-Symbol
08.01.2021 Digitaler Wandel und Innovation, Kommunikation, Soziale Arbeit Von: Christian Müller 0 Kommentare

Impact ausbauen, Wissen teilen: Unser sozial-pr Manifest 2021

Impact ausbauen, Wissen teilen, langfristig mit Kund:innen arbeiten und in die Tiefe gehen - das sind unsere Schwerpunkte für 2021. Wenn das für Dich interessant klingt: Melde Dich gerne bei uns. Details findest Du in unserem Manifest.

2019 ging unser zweites Manifest mit den Schwerpunkten für das Jahr online. 2020 haben wir darauf verzichtet (rückblickend nicht die schlechteste Idee), doch 2021 ist es uns (dem sozial-pr-Team) wichtig, unsere Schwerpunkte und Ausrichtung zu kommunizieren.

Daher: Herzlich willkommen zum sozial-pr Manifest 2021. Ein Hinweis vorweg: Wenn Du auf Eigenwerbung allergisch reagierst, solltest Du diesen Artikel auslassen. Denn natürlich sprechen wir darüber, was wir anbieten und mit wem wir gerne arbeiten würden.

Falls Du wenig Zeit hast findest Du die wichtigsten Punkte im Video unten als interaktive Hotspots (einfach anklicken).

Impact ausbauen

2019 und 2020 konnten wir positiven Impact erzielen und Gutes bewirken. Wir konnten Organisationen der Sozialwirtschaft, NGO und so manchem Social Start Up helfen und durften viele Menschen begleiten.

Im Zentrum standen dabei meist die Themen Kommunikation – hier vor allem Social Media, Social Ads und Online PRund Digitaler Wandel – hier meist mit Training, Analysen und Strategieentwicklung verbunden – gerne auch für Dich und Dein Team.

2021 wollen wir unseren Impact ausbauen.

Konkret wollen wir mehr Dauerkund:innen gewinnen und langfristig mit Organisationen zusammenarbeiten. Workshops, Vorträge und kurzfristige Beratungen machen wir nach wie vor, doch inzwischen haben wir die Kapazität, um weitere Dauerkund:inen – ergänzend zu unseren bestehenden, für die wir sehr dankbar sind und mit denen wir auch 2021 weiterarbeiten dürfen – zu begleiten.

Wissen teilen

Wer sich an die frühen Jahre von sozial-pr erinnert weiß vielleicht noch, dass ich, Christian, einige Jahre in den Social Media deutlich aktiver wahr und mehr Erklär-Content kommuniziert habe.

Klar, in den letzten Jahren war es teilweise eine Zeitfrage, doch teilweise eben auch eine Frage des Fokus. Den wollen wir 2021 erneut auf das Teilen unseres Wissens legen.

Das bedeutet einerseits mehr Social Media Content rund um Medienkompetenz und die Mechanismen der Medien und Netzwerke. Andererseits aber auch ein neues Standbein: Wir bringen unsere eigenen Produkte an den Start.

Unser Online-Seminar zum Thema “Kommunikation zwischen den Jahren” war der Anfang, Online-Kurse, eBooks und Online-Seminare werden folgen. Natürlich könnt ihr auch Kurserstellung und Co. bei uns maßgeschneidert für Euch buchen, schreib uns dazu einfach an.

Analysen, Hintergrundberichte und Strategien

2021 steht eine weitere Veränderung unseres Portfolios an: Neben der Beratung wollen wir unsere Kund:innen vor allem mit tiefgehenden und umfassenden Analysen von Entwicklungen in den Medien und digitalen Bereichen, Hintergrundberichten und Strategien unterstützen.

Das kann beispielsweise die Erstellung von Whitepapern, Analysen mit strategischen Ableitungen und Empfehlungen oder die Aufbereitung komplexer Themen in multimediale Inhalte für die interne Weiterbildung umfassen.

Klar, die operative Begleitung wird es weitergeben, doch diese tiefgehenden und umfassenden Formate werden unser Fokus und passen auch hervorragend zum Ansatz, langfristig mit unseren Kund:innen zu arbeiten und sie wirklich als dauerhafte Partner:innen zu begleiten.

Wohlfahrt und Social Entrepreneurship zusammenbringen

Das letzte Thema liegt vor allem mir, Christian, am Herzen. Auch wenn das Innovationslabor beim Caritasverband für das Bistum Essen am 31.12.2020 ausgelaufen ist, bin ich zuversichtlich, dass ich 2021 wieder mit dem Caritasverband Essen zusammenarbeiten werde. Form und Stunde stehen noch nicht fest, der Wille ist aber von beiden Seiten da.

Gleichzeitig bin und bleibe ich Mitglied beim SEND e.V. und darf großartige Menschen wie das Team des Impact Hubs Ruhr, Stephan Grabmeier, das Team von SEND NRW und andere zu meinem Netzwerk zählen.

Daher werde ich auch 2021 daran arbeiten, Wohlfahrt und Social Entrepreneurship weiter zusammen zu bringen. Intrapreneurship wird hierbei ein viel größere Rolle spielen als bisher, denn ich bin überzeugt, dass viel Potenzial in der Wohlfahrt selbst schlummert und geweckt werden will.

In diesem Zuge kommen auch die Lebenskarriere und die Gehdanken wieder aktiv zurück.

2021 – gestalten wir es zusammen

Zugegeben, 2021 hat nicht nur mit positiven Nachrichten begonnen. Doch es liegen noch viele Tage vor uns, die wir durch unsere Taten gestalten können werden. Unsere Einladung als sozial-pr-Team: Lass uns das Jahr gerne gemeinsam angehen und zusammenarbeiten.

Schamlose Eigenwerbung: Wenn einige der Punkte oben Dich interessieren, melde Dich gerne bei uns. Wir freuen uns darauf, 2021 mit Dir zu gestalten.

Euch allen ein wunderbares neues Jahr. Lasst es uns angehen.

Porträt Christian Müller

Christian Müller

Twitter-Symbol Facebook-Symbol YouTube-Symbol Soundcloud-Symbol Xing-Symbol LinkedIn-Symbol Skype-Symbol

Christian unterstützt als Kommunikationsberater Soziale Einrichtungen, Bildungsträger, KMU und Start Ups auf dem Weg in die digitale Kommunikation. Mit seinen Kunden entwickelt er Kommunikationsstrategien, schult Mitarbeiter und hilft dabei, die nötige Kompetenz inhouse aufzubauen. Das Ziel: Die individuell wichtigen Menschen zu erreichen, Gespräche zu initiieren und tragfähige (Kunden) Beziehungen aufzubauen.

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfeld / ** Wird nicht veröffentlicht!

 
Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Mehr dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an cm@sozial-pr.net widerrufen.